Unsere Tagespflege Einrichtung

Neueröffnung Eingangsbereich Fensterfront
Gemeinsam durch den Alltag!

Tagespflege mit Herz

Die großen Fensterfronten der ehemaligen Geschäfte Rossmann und Deichmann wurden bewusst beibehalten. Sie ermöglicht eine helle und freundliche Atmosphäre in den Räumlichkeiten. Auch im Inneren wurde viel Glas verbaut, so dass alle Räume lichtdurchflutet und zugleich gemütlich sind. 

Ankommen & wohlfühlen in unserer

Tagespflege Einrichtung

Zentrum der Einrichtung ist eine riesige Wohnküche, die so konzipiert wurde, dass alle Gäste, sofern sie es möchten, am Zubereiten von Speisen teilnehmen können. Rund um eine Kochinsel ist ein u-förmiger Tresen aufgebaut, der von allen Seiten barrierefrei zugänglich ist. So ist es auch Gästen, die im Rollstuhl sitzen, möglich beim Kochen und Backen mitzuwirken. Dieses ist aber keine Pflicht. In der Tagespflege kann jeder Gast selbstbestimmt an Angeboten teilnehmen.

große, offene Wohnküche in der Tagespflege Bassum
Essbereich der Tagespflege neben der großen Wohnküche
Perfekt abgestimmt auf die

Bedürfnisse unser Gäste!

Gleich hinter dem großen Essbereich, der sich an die offene Küche anschließt, befinden sich die Rückzugsräume „Osterdeich“ und „Nähkästchen“. Diese sind besonders auf die Interessen männlicher und weiblicher Gäste ausgerichtet.

Rückzugsraum

„Osterdeich“

Im Aufenthaltsbereich „Osterdeich“ schmückt ein Bild vom Weserstadion die Wand und ein höhenverstellbarer Kicker lädt unsere männlichen Gäste zum sportlichen Zeitvertreib ein.

Pflegebetreuung Oma und Pflegepersonal im Gespräch
Aufenthaltsraum Nähkästchen für Handarbeiten aller Art
Rückzugsraum

„Nähkästchen“

Unser gemütliches „Nähkästchen“ bietet allerhand Platz für kreative und handwerkliche Arbeiten aller Art. An einer alten Nähmaschine, Ruhesessel und Tischchen darf nach Lust und Laune gehandarbeitet werden.
Gemeinschaftsraum

„Café Schnoor“

Unsere gemütliche Sitzecke mit Blick auf die Sulinger Straße lädt zum Verweilen ein und ermöglicht es den Gästen direkt am Geschehen der Bassumer Innenstadt teilzuhaben. Lassen Sie den Tag bei uns doch einfach bei einem gemütlichen Tratsch und einer Tasse Kaffee ausklingen?
Café Schnoor Sitzbereich zum Entspannen vor der Sulinger Straße
Freundenburg Gemeinschaftsraum mit Fensterfront zur Sulinger Straße in Bassum
Vielseitiges Beschäftigungsangebot in der

„Freudenburg“

Die „Freudenburg“ bietet durch das geräumige und offene Raumkonzept viel Platz für gemeinsame Aktivitäten der Tagesgäste. In geselliger Runde können hier Spielenachmittage oder einfach nette Gespräche geführt werden. Die Gestaltung des Nachmittags richtet sich bei uns stets nach den Bedürfnissen unserer Gäste.

Unser Ziel ist es durch Offenheit, Ehrlichkeit, Solidarität und Hilfsbereitschaft eine vertrauensvolle Atmosphäre des Miteinanders zu schaffen.

Auch im hohen Alter noch mitten im Leben.

& im Herzen Bassums

Die Fensterfront zur Sulinger Straße gewährt den Tagesgästen einen Ausblick in die Geschäftsstraße. Die Tagesgäste sollen sich wohlfühlen und am Leben in der Innenstadt teilnehmen. Gleichzeitig sind unsere Türen immer offen, damit Besucher gern hereinkommen können.

Die akb Tagespflege Einrichtung hat von Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Gäste können für einzelne Tage (auch halbe) oder die ganze Woche angemeldet werden. Ein Fahrdienst bietet an, die Tagesgäste abzuholen und am Nachmittag wieder nach Hause zu bringen.

Pflegebetreuung Oma und Pflegepersonal im Gespräch
Neueröffnung Eingangsbereich Fensterfront
Gemeinsam durch den Alltag!

Tagespflege mit Herz

Die großen Fensterfronten der ehemaligen Geschäfte Rossmann und Deichmann wurden bewusst beibehalten. Sie ermöglicht eine helle und freundliche Atmosphäre in den Räumlichkeiten. Auch im Inneren wurde viel Glas verbaut, so dass alle Räume lichtdurchflutet und zugleich gemütlich sind. 

große, offene Wohnküche in der Tagespflege Bassum
Ankommen & wohlfühlen in unserer

Tagespflege Einrichtung

Zentrum der Einrichtung ist eine riesige Wohnküche, die so konzipiert wurde, dass alle Gäste, sofern sie es möchten, am Zubereiten von Speisen teilnehmen können. Rund um eine Kochinsel ist ein u-förmiger Tresen aufgebaut, der von allen Seiten barrierefrei zugänglich ist. So ist es auch Gästen, die im Rollstuhl sitzen, möglich beim Kochen und Backen mitzuwirken. Dieses ist aber keine Pflicht. In der Tagespflege kann jeder Gast selbstbestimmt an Angeboten teilnehmen.

Essbereich der Tagespflege neben der großen Wohnküche
Perfekt abgestimmt auf die

Bedürfnisse unser Gäste!

Gleich hinter dem großen Essbereich, der sich an die offene Küche anschließt, befinden sich die Rückzugsräume „Osterdeich“ und „Nähkästchen“. Diese sind besonders auf die Interessen männlicher und weiblicher Gäste ausgerichtet.

Pflegebetreuung Oma und Pflegepersonal im Gespräch
Rückzugsraum

„Osterdeich“

Im Aufenthaltsbereich „Osterdeich“ schmückt ein Bild vom Weserstadion die Wand und ein höhenverstellbarer Kicker lädt unsere männlichen Gäste zum sportlichen Zeitvertreib ein.

Aufenthaltsraum Nähkästchen für Handarbeiten aller Art
Rückzugsraum

„Nähkästchen“

Unser gemütliches „Nähkästchen“ bietet allerhand Platz für kreative und handwerkliche Arbeiten aller Art. An einer alten Nähmaschine, Ruhesessel und Tischchen darf nach Lust und Laune gehandarbeitet werden.
Café Schnoor Sitzbereich zum Entspannen vor der Sulinger Straße
Gemeinschaftsraum

„Café Schnoor“

Unsere gemütliche Sitzecke mit Blick auf die Sulinger Straße lädt zum Verweilen ein und ermöglicht es den Gästen direkt am Geschehen der Bassumer Innenstadt teilzuhaben. Lassen Sie den Tag bei uns doch einfach bei einem gemütlichen Tratsch und einer Tasse Kaffee ausklingen?
Freundenburg Gemeinschaftsraum mit Fensterfront zur Sulinger Straße in Bassum
Vielseitiges Beschäftigungsangebot in der

„Freudenburg“

Die „Freudenburg“ bietet durch das geräumige und offene Raumkonzept viel Platz für gemeinsame Aktivitäten der Tagesgäste. In geselliger Runde können hier Spielenachmittage oder einfach nette Gespräche geführt werden. Die Gestaltung des Nachmittags richtet sich bei uns stets nach den Bedürfnissen unserer Gäste.

Unser Ziel ist es durch Offenheit, Ehrlichkeit, Solidarität und Hilfsbereitschaft eine vertrauensvolle Atmosphäre des Miteinanders zu schaffen.

Pflegebetreuung Oma und Pflegepersonal im Gespräch
Auch im hohen Alter noch mitten im Leben.

& im Herzen Bassums

Die Fensterfront zur Sulinger Straße gewährt den Tagesgästen einen Ausblick in die Geschäftsstraße. Die Tagesgäste sollen sich wohlfühlen und am Leben in der Innenstadt teilnehmen. Gleichzeitig sind unsere Türen immer offen, damit Besucher gern hereinkommen können.

Die akb Tagespflege Einrichtung hat von Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Gäste können für einzelne Tage (auch halbe) oder die ganze Woche angemeldet werden. Ein Fahrdienst bietet an, die Tagesgäste abzuholen und am Nachmittag wieder nach Hause zu bringen.